Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Filmkritik] Das hält kein Jahr

Produktionsland: United Kingdom
Originaltitel: I Give It A Year
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2013
Länge: 97 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
Regie: Dan Mazer
Besetzung: Simon Baker, Rose Byrne, Anna Faris, Minnie Driver, Jason Flemyng und Rafe Spall


Inhalt

Obwohl Freunde bereits beim Hochzeitsbankett unken, ihre Ehe würde kein Jahr halten, heiraten die frisch verliebte PR-Agentin Nat und Schriftsteller Josh mit großer Zuversicht, zwölf Monate schadlos zu überstehen. Noch vor Ablauf dieser Frist haben die Geschäftsfrau und der Sofasurfer bewiesen, wie wenig sie verbindet. Sie passen einfach nicht zueinander, und als Joshs liebenswerte Ex Chloe wieder auftaucht, während Gentleman Guy Nat im Büro schöne Augen macht, ist Nibelungentreue gefragt - oder Mut zur Scheidung.
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Schon alleine um Simon Baker [The Mentalist] zu sehen, lohnt es sich ja den Film anzuschauen.
Ich muss ja sagen, dass ich diesen Film ohne große Erwartungen eingelegt habe. und kann sagen, dass ich positiv überrascht war.
Das lag allerdings nicht gerade an der doch sehr vorhersehbaren Story, sondern ander charmanten Erzählweise und den tollen Darstellern (Hallo, Simon Baker). Diese bringen die etwas
Ich liebe diesen Ansatz muss ich ja gestehen. Ein Paar, bei dem schon die besten Freunde während der Hochzeit unken, dass diese Ehe nicht mal den ersten Jahrestagerleben wird. Ist doch schonmal ein guter Anfang oder nicht? Vor allem die Sticheleien zwischen dem Ehepaar, welches diese Prognose aufstellt, sind immer wieder wunderbar anzusehen und für einige Lacher gut. Toll anzusehen sind dabei Minnie Driver und Jason  Flemyng, den ich bisher nur in "Primevil - Die Rückkehr der Uhrzeitmonster" wirklich aufgefallen ist, überzeugen als ständig zänkerisches Ehepaar.
Eine kleine Verwicklung jagt die nächste. Vor allem das Nat ihrem neuen Aufraggeben verschweigt, dass sie verheiratet ist und er daraufhin immer verrücktere Annäherungsversuche startet, ist in diesem Fall sehr nett anzusehen.

Was hält ein Paar eigentlich zusammen? Und bleiben Nat und Josh am Ende verheiratet oder hält es wirklich kein Jahr?

Fazit

"Das hält kein Jahr " ist zwar keine wahnsinnig außergewöhnliche Liebesgeschichte, aber ein netter Film für zwischendurch mit guten Darstellern. Und hallo? Simon Baker sagt doch schon alles ;)


Habt ihr eine Meinung zu "Das hält kein Jahr"?


Bye
Dulcis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥♥♥
Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...