Samstag, 30. November 2013

[Reis-tastisch] Oryza Risotto und Paella Reis: Tomatenrisotto

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Das erste Risotto. Irgendwie dachte ich, dass Risotto immer etwas flüssiger wäre.
Edit: Meine Mutter hat mich darüber informiert, dass es noch anders war bevor ich kam. Da ich an diesem Tag sehr spät nach Hause gekommen bin, hatte der Reis die gesamte Flüssigkeit bereits aufgenommen.




Da meine Mutter, wie schon gesagt, gekocht hat und sich nicht erinnern konnte wie es war hat es etwas gedauert dieses Rezept wieder zu finden. Okay, Browserverlauf sei dank.
Das Rezept hatte vier unterschiedliche Abwandlungen und  ist von Chefkoch.

Hier also nun mit einiger Verspätung das Rezept:
1 kleine Zwiebel
60g Butter
200g Risottoreis hier. Oryza Risotto- und Paellareis
450 ml Gemüsebrühe
1 Prise Salz
1 EL Kräuter, fein gehackt, nach belieben

Für Tomatenrisotto:
1 Knoblauchzehe in Scheiben
 2 EL Tomatenmark
4 Tomaten
2 EL gehacktes Basilikum
2-3 EL Parmesan
Sals und Cayennepfeffer


Anleitung
1 kleine Zwiebel abziehen und würfeln. 60g Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. 200g Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Etwas Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach die Brühe hinzufügen.
Risotto mit Salz abschmecken, in eine vorgewärmte Schüssel füllen und mit Kräutern bestreuen.

Abwandlung für ein Risotto mit Tomaten:
Zusätzlich 1 abgezogene, in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe mit den Zwiebelwürfeln in 20 g Butter und 2 EL Olivenöl andünsten. Den Reis hinzufügen und glasig dünsten. 2 EL Tomatenmark unterrühren. Brühe dazugeben und wie oben angegeben garen. Zum Schluss 4 enthäutete, in Spalten geschnittene Tomaten unter den Risotto mischen und kurz darin erwärmen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit 2 EL gehacktem Basilikum und 2–3 EL geriebenem Parmesan-Käse bestreuen.



Viel Spaß beim nachkochen
Dulcis

Donnerstag, 28. November 2013

[Filmkritik] Der Fluch der 2 Schwestern

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Originaltitel: The Uninvited
Produktionsland: USA
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2009
Länge: 78 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Regie: Charles Guard und Thomas Guard
Besetzung: Emily Browning, Elizabeth Banks und Arielle Kebbel


Inhalt


Anna musste nach dem tragischen Tod ihrer Mutter längere Zeit im Krankenhaus verbringen. Nun kehrt sie nach hause zurück und muss schockiert feststellen, dass ihr Vater sich neu verlobt hat - ausgerechnet mit Rachael, der ehemaligen Pflegerin ihrser Mutter. In ihrer ersten Nacht zu Hause wird Anna vom Geist ihrer Mutter heimgesucht, die ihre Tochter eindringlich wart: Rachael führt nichts Gutes im Schilde. Gemeinsam mit ihrer Schwester versucht Anna verzweifelt, ihren Vater davon zu überzeugen, dass seine Verlobte nicht die ist, für die sie sich ausgibt. Was eine glückliche Familienzusammenführung sein sollte, entwickelt sich zu einer brutal eskalierenden Schlacht zwischen einer Stiefmutter und ihren Stieftöchtern...
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Der Film ist ein Remake von "A tale of two Sisters", der schon ewig bei mir herumliegt und bei dem ich mich bisher nicht dazu durchringen konnte ihn mir anzusehen. In der Regel sollen die Originale von der Erzählweise her besser sein. Vielleicht sollte ich ihn mir mal ansehen.
Aus irgendeinem Grund hatte ich mir wirklich viel von "Der Fluch der 2 Schwestern" erhofft.
Der Film fängt auch nett an, die Schauspieler sind durchweg nett anzusehen (hey, Elisabeth Banks, bekannt aus "Die Tribute von Panem" als Effie Trinket), die Story klingt interessant und der Anfang gestaltet sich auch ganz interessant.
Das hielt leider nicht all zu lange an.
Zum Ende oder sogar schon zur Mitte des Films hin habe ich mich leider immer mehr gelangweilt, weil ich quasi irgendwie schon auf die Auflösung gekommen bin. Vielleicht kenne ich einfach schon zu viele Filme und kann so etwas  vorhersehen, aber ich finde es sehr schade, dass am Ende keine Überraschung auf mich gewartet hat die meine Welt erschüttert hat. Kann das jemand verstehen?
Ich habe die ganze Zeit nur noch darauf gewartet, dass endlich die Auflösung kommt, um mich in meiner Annahme zu bestätigen.  Bis dahin war es dann für mich eben weniger spannend.
Zugegebenermaßen hat mich das Ende dann doch noch überrascht. Zwar nicht viel, aber die letzte Ungereimtheit wurde noch aufgeklärt. Zwar nicht viel, aber wenigstens etwas.

Fazit

Meine vielleicht zu hohen Erwartungen an den Film wurden enttäuscht. Vorhersehbar und wenig gruselig. Vielleicht ist das Original ja besser.


Kennt jemand den Film? Wie fandet ihr ihn? Oder sind Horrorfilme vielleicht gar nicht so euers?


Bye
Dulcis

Donnerstag, 21. November 2013

[Reis-tastisch] Oryza Basmati und Wildreis mit Currygeschnetzeltem

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Schon wahnsinnig spät, aber immer noch heute.
Meine Mutter kam spät nach Hause und ich musste sie erst noch nach dem Rezept fragen.
Wir nenne es immer Geschnetzeltes, wie genau sich Geschnetzeltes definiert weiß ich aber nicht. Es ist mehr ein Curry was weiß ich nicht Gericht.
Zum Geschnetzeltem gab es den Oryza Basmati und Wildreis.


Den 500g Oryza Basmati und Wildreis nach der Packungsanleitung zubereiten.
Zuerst schneidet man 1 kg Hähnchenfleisch klein und bräht es  in einer Pfanne an, je nachdem wie man es selbst mag. Danach gibt man 2 tl (oder nach belieben) Currypulver hinzu und bräht dieses kurz mit. Das sollte man allerdings nicht zu lang machen, da das Currypulver sonst bitter wird.
2 tl Speisestärke in ca. 500 ml Wasser auflösen und zum Hähnchenfleisch und dem Currypulver geben.
Zum Schluss gibt man 600 ml Sahne hinzu und lässt alles eine Zeit lang köcheln, damit es ein wenig eindicken kann.

Oryza Basmati und Wilreis und Currygeschnetzeltes zusammen auf einen Teller geben und anschließend lecker essen.

Gute Nacht
Dulcis

Mittwoch, 20. November 2013

[Reis-tastisch] Oryza Trigrano Reis mit Wildlachs und Brokkoli

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!

Heute folg also das erste Rezept mit dem Oryza Trigrano Reis. Bei diesem Reis hatt ich direkt das Gefühl, dass unbedingt Lachs dazu gehört.
Entgegen meiner Meinung, dass man dazu vermutlich richtig viele tolle Rezepte finden würde, gab es da eigentlich gar nicht so viel. Also habe ich mich für einfach Lach mit Brokkoli.


Ehrlich gesagt hab ich dafür eigentich gar kein richtiges Rezept.
Für 4 Personen haben wir die ganzen 500g Oryza Trigrano Reis nach Anleitung gemacht.
Dann 4 Stücke Lachs ebenfalls nach der Packungsanleitung mit Zitrone, Pfeffer und Salz gewürzt und gebraten.
1 kg Brokkoli kleingeschnipptelt und in möglichst wenig Flüssigkeit gedämpft.
Also haben wir alles ziemlich frei nach Schnauze gemacht. War aber lecker. Wer mag kann auf den Brokkoli auch ein bisschen Sauce Hollandaise machen.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Schönen Abend noch
Dulcis

Dienstag, 19. November 2013

[Ankündigung] Reis-tastische Woche mit Oryza Reis

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
-Tastische Wochen

Während der -tastischen Wochen werde ich euch mit unterschiedlichen Themen beglücken., zu denen eine Woche lang jeden Tag ein neuer Post erscheinen wird.
Beginnen werde ich, wie auch die Überschrift eindeutig verraten dürfte, mit einer Woche zum Thema Reis.

Mir wurde, zusammen mit 4 anderen Bloggern, von Oryza ein Testpaket mit je 4 unterschiedlichen Sorten Oryza Reis zur Verfügung gestellt.

Ich habe erhalten:
  • Oryza Jasmin Reis
  • Oryza Basmati und Wildreis
  • Oryza Risotto und Paella Reis
  • Oryza Trigrano



In den nächsten Tagen erwartet euch zu jedem Reis immer ein Rezept und am Ende dann meine Meinung zu den einzelnen Reissorten.

Ich hoffe ihr freut euch genau so sehr wie ich mich.

Schönen Abend noch
Dulcis

Montag, 18. November 2013

Essence LE - Happy Holidays

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Ich habe bereits letzte Woche die Essence Happy Holidays LE gefunden. Irgendwie hatte ich gedacht, dass diese Essence Limited Edition Sweet Holidays heißt, aber naja.
Bei den drei Metallic Eyeshadow 01 sugar plum fairy, 02 santa, baby! und 03 light up the tree! gab es leider keine Tester, weshalb ich keinen davon mitgenommen habe. Die Farben sahen aber alle sehr nett aus.
Der Nagellack Snow Flake Topper 01 season's greetings! war irgendwie seltsam. Den Gedanken an eine Schneekugel, der hier mit Sicherheit beabsichtig war, fand ich ganz nett. Aber alles hatte sich wirklich unten abgesetzt und das war mir dann doch etwas zu suspekt. Die anderen fand ich auch nicht sonderlich interessant. Auch weil ich kein Fan von vorgegebenen Kombinationen bin.
Das Haargummi sah leider doch sehr billig aus. Ich hatte , passend zur anstehenden Jahreszeit, auf kleine Glöckchen gehofft, aber leider sind es nur zwei Kugeln.
Naja und der Rest ist meiner Meinung nach nicht unbedingt der Rede wert.

Gekauft habe ich diese beiden Produkte:



Essence Happy Holiday False Lashes 01 Golden Girl


Die Essence Happy Holiday False Lashes 01 Golden Girl hatten mir schon auf den Promobildern sehr gut gefallen.
Ich benutze Falsche Wimpern eigentlich nicht, wollete mich aber gerne einmal daran versuchen. Dafür gibt es sich mal irgendwann eine tolle Gelegenheit. Da ich mich mit Wimpern nicht auskenne kann ich auch nichts genaueres dazu sagen, aber mir gefallen sie auf jeden Fall sehr gut.
Den Essence Happy Holiday False Lashes 01 Golden Girl lag auch der Essence Eyelash Glue bei.



Essence Nail Sweets 01 Season's Greetings! 


Auch dieses Set hatte mir auf anhieb gefallen. Über solche Nageldeko hört man teilweise nichts gutes, weil sie einfach nicht am Nagel halten will.
Ich habe sie noch nicht ausprobiert die einzelnen Verzierungen gefallen mir allerdings sehr gut.



Enthalten hat das Essence Nail Sweets 01 Season's Greetings! Paket die folgenden 5 unterschiedlichen  Nagelverzierungen.
Den Nail Sweets lag Nagelkleber bei.



Wie hat euch die LE gefallen? Habt ihr vielleicht auch etwas gekauft? 


Gruß
Dulcis

Sonntag, 17. November 2013

Make Up Dreamz 15: CereCere

1 Sonnenstrahl | Schreib mir einen Kommentar!
Schon mehrmals vorgenommen und es dann doch, trotz genug Zeit, irgendwie nicht gemacht.
Diesmal wollte ich das nicht passieren lassen. Hier also nun mein Beitrag zur 15 Runde der Schminkaktion Make Up Dreamz von Talasias Dreamz zum Thema CereCere, einen Charakter aus dem Sailor Moon Universum.
Ich kann einfach keine Lidschatten einzeln auftragen und dann Verblenden. Irgendwie sieht am Ende alles aus wie ein Einheitsbrei.



Benutzt habe ich die folgdenden Sachen:

Artdeco  Eyeshadow Base
Essence Lidschatten 08 SUMMER LOVE
Alverde Gebackener Lidschatten 40 Blütenmeer
P2 ColorSignals Lidschatten 020 Screming Pink
P2 Color Party eyeshadow stick 20Saturday Night Fever
Urban Decay 24/7 Glode-on Eye Pencil Zero
Alverde Transparentes Augenbrauengel
 Catrice Cosmetics Lashes to kill Mascara
Manhattan False Lash Effect Mascara

Wie gefällt es euch und habt ihr vielleicht auch teilgenommen?


Bye
Dulcis

Sonntag, 10. November 2013

Immer wieder Sonntags ... #018

1 Sonnenstrahl | Schreib mir einen Kommentar!
Besser spät als nie. ;)

 105 Nagellacke in eine Schublade sortiert ...

... festgestellt noch mehr Lack in einem Oiliy 
Kometischtäschchen/ Kulturbeutel zu haben.

 Mein erster Yogi Tea. Yeah :D

2x Yogi Sprüche

RedFriday ... man sieht mein Gesicht da ror aus. o.O

|Gesehen| Viele YouTube Videos
|Gehört| Bisschen Sara Bareilles und John Sinclair
|Gelesen| Nur nen paar Seiten Crossfire 2
|Getan| Nichts besonderes
|Gegessen| Lecker Gurke. Döner.  
|Gefreut| Wieder gesund zu sein.
|Gekauft| Einige Kleinigkeiten. Endlich ein Stabfeuerzeug bei dm.
|Geärgert| So direkt fällt mir nichts ein.
|Gewünscht| Das mein Zimmer mal aufgeräumt ist, aber sowas macht sich ja leider nicht von allein. >.<
|Gewundert| Wie schnell man doch einen Schrank einräumen kann, wenn man erstmal ein bisschen vorsortiert hat.
|Geklickt|Das was ich sonst auch so klicke. Dshini, Facebook, Blobs
|Gestaunt|Wie viel noch an Make-up in meinen kleinen Schrank passen würde.

Gute Nacht
Dulcis

[BuR] Crossfire - Versuchung von Sylvia Day

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Irgendwie hatte ich in letzter Zeit weniger Lust etwas zu lesen und dachte mir, vielleicht einfach etwas zu lesen, dass gerade wohl sehr beliebt ist. Einen Erotikroman. Leider gab es den Prototyp von gerade erfolgreichen Erotikromanen "Fifty Shades of Grey" nicht in der Bücherei, also habe ich mich für dieses Buch entschieden.


Eckdaten

Autorin: Sylvia Day
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453545583
ISBN-13: 978-3453545588


Inhaltsangabe

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. 
Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.


Meine Meinung

Natürlich ist dieses Buch fern ab von unserer Realität. Allerdings schauen wir uns auch immer liebend gerne Serien an, die nicht viel mit unseren Lebenssituationen zu tun haben. 
Die Charaktere sehen alle super aus, sind natürlich auch über alle Maßen erfolgreich in dem was sie tun und damit es natürlich nicht danach aussieht, als wäre dies eine perfekte Welt, bekommen die beiden Hauptcharaktere natürlich einen mächtig an der Waffel. Um beim Erotikroman zu bleiben hat es, bei beiden, mit Sex zu tun.
Insgesamt, wenn man die Story betrachtet ist sie ganz okay. Wobei, wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann hat die gesamte Geschichte wirklich nur mit Sex zu tun. Eine wirkliche Handlung abseits davon bekommt man eigentlich nicht. Schließlich dreht sich alles um das Verlangen der beiden Nacheinander und ihre Beziehung, welche von ihren Problemen aus der Vergangenheit überschattet wird. Viel Handlung und Entwicklung steckt da nicht unbedingt dahinter.
Würde man den Sex weg lassen, könnte man die bisherigen drei erschienenen Bände sicher in einem zusammenfassen.
Die Schreibweise ist sehr einfach, weshalb man sehr schnell mit diesem Machwerk durch ist. Aber was mich stört, ist die ständige wiederholung, wie sexuell geladen und, tut mir leid aber ich sage es einfach mal so wie es ist, notgeil die Protagonistin auf Gideon ist. Ist ja soweit schön ung gut, aber es muss ja nicht jedes mal erwähnt werden, was an ihm sie alles scharf werden lässt.
Ich habe wirklich keine Ahnung, ob ich das zweite Buch noch lesen werde oder nicht. Und danach würde es ja noch weiter gehen. Immerhin warten ja viele  schon auf Band 4.

Fazit

Nett zu lesende Story, die sehr viel schneller und interessanter wäre, ohne ständige Zwischenakrobatik. Wer sich von so etwas gestört fühlt, dem sei von diesem Buch abgeraten.
Für Zwischendurch mal ganz nett.

Mittwoch, 6. November 2013

[LdW] If I Die Young - Abschied von Corry Monteith - Glee

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Mit diesem Post, verabschieden wir uns gleichzeitig auch von der Kategorie "Lied der Woche". Rückblickend fand ich diese Post einfach zu schwach und mir hat das schreiben zum Schluss leider selten richtigen Spaß gemacht, weshalb ich mich trotzdem noch einmal mit einem tollen Lied verabschieden möchte. Irgendwie fand ich das als Abschied von dieser Kategorie mehr als passend.

farewell to Finn

Morgen geht es in Amerika mit Glee, einer erfolgreichen TeenieMusicalSerie weiter.
Im Juli ist einer der Hauptdarsteller Cory Monteith der Serie durch Drogen ums Leben gekommen. In der letzten Folge wurde sein Tod auch durch den Tod der Figur Finn, welche er in der Serie verkörperte, in der Serie aufgegriffen. Immerhin kann diese Figur nicht ersetzt werden und durch ihre Wichtigkeit wäre es auch nicht möglich gewesen ihn einfach ohne weitere Erklärungen verschwinden zu lassen.
In der Serie wird wohl nicht genau aufgeklärt, woran er gestorben ist, sondern nur gezeigt wie seine Hinterbliebenen mit ihrer Trauer ungehen.

dangerousliaisonsglee.tumblr.com/

Und ein Lied davon hat mich schon vor einiger Zeit sehr berührt, als es von Kurt Hugo Schnieder auf YouTube gecovert wurde.

Für die Serie wurde es von der Santana Darstellerin Naya Sivera interpretiert und ich konnte nicht aufhören es mir anzuhören. Zuerst habe ich es als Preview gehört.
Und später, nachdem die Folge ausgestrahlt wurde kam dann ein Video mit dem gesamten Song.
Einfach nur Traurig. Wenn sie anfangs alleine anfängt und dann das Klavier dazu einsetzt.


Die anderen Lieder die mir in dieser Folge, welche ich nicht gesehen habe, deren Lieder sich aber alle bei YouTube finden lasse, sind "To Make you feel my love" gesungen von Rachel/ Lea Michelle, sowie das Lied "Seasons of Love" aus dem Musical Rent das vom ganzen Ensemble gesungen wird.

Zu anhören:
"To Make you feel my love" gesungen von Rachel/ Lea Michelle


"Seasons of Love"

Ich dachte, dass passt ganz gut als letztes Lied der Woche. Oder?

Einen wunderschönen Tag und macht das beste aus eurem Leben
Dulcis

Sonntag, 3. November 2013

Immer wieder Sonntags #017

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!

Super leckere Apfelpancakes mit Zimt

 Erdnussbutterkuchen, unglaublich süß und mächtig

 Neuer Schrank, durchsortiert und festgestellt, 
wie viele Lacke ich eigentlich habe.
In dem lila Karton sind nicht mal alle.


|Gesehen| Viele YouTube Videos, Der Fluch der zwei Schwestern
|Gehört| Öhm, nen bisschen John Sinclair höchstens.
|Gelesen| Generation Blogger
|Getan| Krank gewesen
|Gegessen|  Auf nem Geburtstag selbstgemachte Pizza mit Analogkäse. oO Hab ich erst hinterher erfahren. Hatte mich schon gewundert, warum der so komisch schmeckt. ApfelCupcake.
|Gefreut| darüber langsam wieder gesund zu werden.
|Gekauft |Bei ebay, einen kleinen Schubladenschrank für meinen Schreibtisch
|Geärgert |Höchstens darüber krank gewesen zu sein.
|Gewünscht|Schon mit Aufräumen fertig zu sein und wieder durch die Nase atmen zu können.
|Gewundert|Darüber, dss der Käse so komisch geschmeckt hat.
|Geklickt| Bloglovin/ Blogs
|Gestaunt| Wie viel sich mit der Zeit so alles ansammeln kann.
|Gebacken| Veganer Erdnussbutter Kuchen mit Resten einer Muffinherstellung.


Schönen Wochenstart euch allen
Dulcis

[BuR] "Colorado Kid" von Stephen King

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Eckdaten
  • Autor: Stephen King
  • Taschenbuch: 176 Seiten 
  • Sprache: Deutsch 
  • Verlag: Heyne Verlag
  • ISBN-10: 3453433963 

Inhalt


Auf einer Insel vor der Küste des US-Bundesstaates Maine wird eine männliche Leiche gefunden, die nicht identifiziert werden kann. Ein paar hartnäckige Lokaljournalisten recherchieren den Fall, aber je mehr Spuren sie verfolgen, desto geheimnisvoller wird das Ganze. Handelt es sich um ein schier unmögliches Verbrechen? Oder sogar um etwas noch Befremdlicheres ...?

Review


Auf dieses Buch bin ich durch die Serie Haven gestoßen, welche sich dieses Buch als Grundlage nahm. Aber bis auf die Grundlage des mysteriösen Todes von Colorado Kid, hat die Serie mit dem Buch nicht viel gemeinsam. Mal abgesehen von den Namen zweier, möglicherweise dreier Charaktere. Das Buch behandelt den Fall von Colorado Kid und wird dem Leser in Form eines Berichts zweier alter Zeitungsjournalisten dargeboten. Diese Zwei erzählen einer jungen Kollegin von diesem Merkwürdigen Fall. Diese Erzählweise macht das ganze zwar interesant, trägt aber auch gleichzeitig dazu bei, dass es mich als Leser etwas langweilt, da ständig zwischen den einzelnen Handlungen hin und her gesprungen wird.
Ständig wird die Erzählung für, doch leider, recht uninteressante Nebenhandlungen unterbrochen.
Ob das Verbrechen aufgeklärt werden kann, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Vielleicht möchte der ein oder andere es ja noch lesen. Nur so viel: Obwohl ich wusste, wie es ausgehen würde, hat mich das Buch in dieser Hinsicht trotzdem leider enttäuscht.
Insgesamt fand ich allerdings auch einzelne Einwürfe, wie zukünftige Ereignisse sehr interessant.

Fazit


Als Einstieg in Stephen Kings Welt nicht unbedingt das beste Buch.

Freitag, 1. November 2013

The last weeks ... #005

0 Sonnenstrahlen | Schreib mir einen Kommentar!
Es ist mal wieder soweit. Eigentlich könnte ich diese Kategorie auch umbenennen in "The last month ..." so lange, wie ich dafür immer Sammle. Aber naja, es bleibt zumindet hier, alles so wie es ist.
Ich hoffe, dass mal wieder einige interessante Links für den ein oder anderen dabei sind.
Viel Spaß beim durchstöbern.


Beauty



Backen



DIY



Reisen



Fotografie



Sonstiges



Bye
Dulcis



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...