Dienstag, 29. Oktober 2013

[Review] Phytojoba - Feuchtigkeisspendendes Shampoo


Als eine von 500 Testerinnen durfte ich, für Konsumgötinnen, das Phytojoba Feuchtigkeitsspendende Shampoo testen.

Über Phyto


NATÜRLICH 
PHYTO schöpft aus der Welt der Pflanzen die wirksamsten Aktivstoffe für die Schönheit der Haare und die Gesundheit der Kopfhaut. Jedes Produkt ist ein einzigartiges Zusammenspiel ausgewählter Pflanzenextrakte für die spezifischen Bedürfnisse jedes Haartyps. 

HOCHWERTIG 
Über 500 pflanzliche Rohstoffe werden verarbeitet - einzelne Produkte enthalten bis zu 40 Inhaltsstoffe. Dabei werden nur die wirkstoffreichsten Teile der Pflanzen hochdosiert kombiniert. Extraktionen bilden anstelle von Wasser die Grundlage vieler PHYTO Produkte. 

VERTRÄGLICH 
Ökologische Verpackungen aus Aluminium und Glas erhalten die Wirksamkeit der Formeln, schonen die Umwelt und ermöglichen die Minimierung von Konservierungsstoffen. 

SPEZIFISCH 
PHYTO bietet für jedes Bedürfnis die passende Lösung: Haartherapie bei Haarausfall, pflegende Shampoos für jeden Haartyp und Schönheitspflege für glänzend schönes Haar. 

Die Inhaltsstoffe


Einige von euch interessieren sich mit Sicherheit für Code-Check und würden gerne etwas mehr über die Inhaltsstoffe erfahren. Leider ist das neue Produkt noch nicht in der Datenbank.
Im Innternet habe ich weiter auch nichts genaueres gefunden. Ich hoffe mal, dass dem ein oder anderen wenigstens das Bild der Verpackung ein wenig weiterhelfen wird.

 

Die Verpackung

 


Geliefert wird das Shampoo in einer Aluminiumflasche, welche besonders umweltschonend sein soll, mit aufklappbaren Plastikdeckel. Beim Plastikdeckel liegt dabei leider ein sehr großes Problem vor. Die geradezu riesige Öffnung sorgt dafür, dass eine Dosierung schier unmöglich ist.  Schnell hat man da eine Menge auf der Hand, die Locker für zwei Anwendungen reichen würde.
Ein weiteres Problem der Verpackung ist es, dass man nicht abschätzen kann wie viel Produkt bereits verbraucht ist bzw. wie viel noch vorhanden.

Der Duft

 

Das erste das man beim Erhalt eines neuen Produkts tun muss, ist tief einatmen und den Duft in sich aufnehmen, in der Hoffnung, dass einem nicht direkt schlecht davon wird. In diesem Fall erwartete mich ein leichter Duft nach herber Kokos. Nicht klebrig süß, sondern eher das, was ich von der Natur erwarten würde.
Der Geruch ist dezent und hält sich in meinem Haar nicht besonders lange.

Die Wirkung


Skeptisch, wie ich nunmal bin, hatte ich mir von diesem Shampoo keine Veränderung meines Haares erwartet.
Überraschender Weise hat das Shampoo allerdings tatsächlich eine Veränderung bewirkt. Mein Haar fühlte sich spürbar dicker an.
Das Negative daran ist allerdings, so konnte ich es zumindest bei meinen Haare feststellen, dass sie bereits am zweiten Tag, nach dem Waschen, sehr fettig ausgesehen haben. Meine Mutter sagte wirklich zu mir, dass meine Haare ganz schön fettig aussähen. Also kann ich mir das nicht nur eingebildet haben. Sonst sehen meine Haare sogar am dritten Tag, nach dem Waschen, noch sehr gut aus.

Fazit


Insgesamt macht das Produkt einen soliden Eindruck. Ich würde es mir allerdings nicht selbst kaufen. Dazu ist die Dosierung zu schwierig und das schnelle Nachfetten der Haare einfach zu störend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥♥♥
Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...